Das Betreuungsgeld musste abgeschafft werden…

… weil das System die Kontrolle über die Kinder haben will. Eltern sollen nicht motiviert werden ihre Kinder selbst – und damit systemfreiet – zu erziehen. Daher war klar, dass das Betreuungsgeld weg musste…

Advertisements
Posted in Uncategorized | Leave a comment

Münchner Lügenpresse zum Auftritt von Lutz Bachmann

Die Münchner Lügenpresse in Gestalt isb. von Münchner Merkur und Abendzeitung machte beim gestrigen Auftritt von PEGIDA-Gründer Lutz Bachmann ihrem Ruf alle Ehre. Der Merkur ‘berichtete’, es hätte keine besonderen Vorkommnisse gestern gegeben. Steinewürfe, Eierwürfe, das Werfen von Farbeimern etc. nebst Festnahmen von militanten Gegendemonstranten sind natürlich keine besonderen Vorkommnisse. Isb. wenn klar ist, dass die Systemmedien nebst Lokalpolitikern die geistigen Brandstifter sind und die Gegendemonstranten zu derartigem Verhalten motivieren.
Fazit: Tolle Pegida-Veranstaltung in München. Wir werden Woche für. Woche weiter machen.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Aktuelles 20.07.2015 – Systemfrei-News –

Die vermisste Eva Spatz ist wieder aufgetaucht —  Am vergangenen Wochenende (17. – 19.07.) fand in München eine Dreitagesdemo zum Thema Behördenwillkür, Mißbrauch Jugendämter und Frühsexualisierung in Schulen und Kindergärten statt. Veranstalterin: Sabine März. Resonanz und Beteiligung: sehr niedrig bis nicht vorhanden.  —  Heute Abend um 19 Uhr tritt am Münchner Marienplatz Pegida-Gründer Lutz Bachmann auf. Die lokale Systempresse schweigt weitgehend.  — Am morgigen Dienstag veranstaltet die Gemeinde Planegg bei München ein Willkommensfest für 200 Asylanten

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Eva Spatz von Eliten entführt?

EILMELDUNG: Wurde Eva Spatz – die die Strohmann-Konten bei der BIZ entdeckt hat, entführt?

— Original-Nachricht von mywakenews.wordpress.com —

— Wer ist Eva Spatz und was hat sie prekäres aufgedeckt —> Infos bei o.g. Blog und auch in nächster Zeit hier auf diesem neuen Blog —-

Abb.: Heinz Christian Tobler, Wake News

http://www.wakenews.tv/watch.php?vid=4de68d4bb

Soeben erreicht uns die Nachricht, dass Eva Spatz und ihre Mutter, die erst vor ca. 1-2 Wochen mit der sensationellen Whistleblower – Nachricht über die Strohmann-Konten bei der Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ/BIS) in Basel an die Öffentlichkeit gegangen sind, möglicherweise entführt wurden!

Es wird hiermit um Mithilfe gebeten, wer etwas gesehen oder mitbekommen hat. Es gab eine von ihnen angeregte Briefaktion, in der sich alle interessierten Menschen melden sollten, die mithelfen wollen diese Strohmann-Kontenführung mit Billionenwerten bei der BIZ/BIS und damit bei den Wenigen, die uns kontrollieren, ausfindig zu machen.

Ihre Wohnung war offenbar verlassen, die Tür war offen, der Briefkassten übervoll mit Post. Die herbeigerufene POLIZEI hat allerdings bislang offenbar nicht gehandelt, die Aufnahme einer Vermisstenanzeige wurde verweigert.

Da es sich um die Aufdeckung erheblicher möglicherweise krimineller Taten handelt, ist nicht auszuschliessen, dass Eva Spatz und ihre Mutter entführt wurden, eventuell Gewalttaten gegen die beiden verübt werden könnten.

Bekannte und Freunde von Eva und ihrer Mutter haben deshalb zum Handeln aufgerufen. Es sollten diejenigen, die mithelfen wollen, die beiden Frauen ausfindig zu machen, versuchen über die einschlägigen Adressen der CH-Behörden Anfragen zu tätigen und Auskünfte zu erbitten!

Ort des Geschehens:
Eva Spatz und ihre Mutter Rosmarie Bachmann sind verschwunden. Das letzte Lebenszeichen stammt vom Abend des 15. Juli. Der Kantonspolizist U. Blaser in Langnau Tel. +41 (0)34 424 77 61 weigert sich von uns Vermisstenanzeigen entgegenzunehmen. Bitte deshalb direkt die:
Polizei- und Militärdirektion des Kantons Bern
Generalsekretariat
Kramgasse 20
3011 Bern

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/direktion.html

Hier finden sich die weiteren Infos zu den von Eva herausgefundenen Strohmann-Information.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Globale Verantwortung vs. Leben im System

Kann man im weltumspannenden System global verantwortlich leben?
Derzeit bin ich abhängig vom System. Ich muss meine existentiellen Lebensbedürfnisse aus den Supermärkten bedienen. Ich nutze das öffentliche Stromversorgungssystem. Ebenso das Wasser- und Abwassersystem. Ebenso die mobilen Kommunikationssysteme mittels derer ich wohl überwacht werde. Ich bin noch krankenversichert. Meine Kinder wird man bald zur Schule zwingen wollen (derzeit sind die noch nicht schulpflichtig). Etc.

Ich bin also vollkommen vom System abhängig. Fast gedankenlos habe ich mich in der Vergangenheit dem System unterworfen und jetzt wo ich mehr Freiheit will, spüre ich die Fesseln und Lügen des Systems.

DAS WILL ICH ÄNDERN. ICH WILL KÜNFTIG IMMER MEHR GLOBAL-VERANTWORTLICH LEBEN UND INSGESAMT FÜR EINE ZUKUNFT MIT MÖGLICHST GUTER PERSPEKTIVE AUF DIESEM PLANETEN.

Davon handelt dieser Blog.

Fortsetzung folgt!

Freier Harry
Freier.Harry(at)web.de

Posted in Uncategorized | Leave a comment